4. Tagung des DNBGF Forums KMU "Arbeiten wie verrückt?!": Beiträge und Berichte

Veranstaltungsdokumentation

4. Tagung des DNBGF Forums KMU "Arbeiten wie verrückt?!": Beiträge und Berichte

Veranstaltungsort:Mannheim
Veranstaltungszeitraum:24.01.2011 - 25.01.2011

Unter dem  Motto „Arbeiten wie verrückt?!“ wurden auf der 4. Tagung des Forums Kleine und Mittlere Unternehmen Methoden und Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung aufgezeigt und diskutiert. Ziel war es Methoden zu entwickeln, psychische Belastungen für Arbeitnehmer zu reduzieren und so Arbeitsausfällen und der Minderung der Arbeitseffizienz vorzubeugen. Ein Schwerpunkt wurde auf das Thema „Depression“ gelegt.
Den Eingangsvortrag hielt der Sozialpsychologe Prof. Dr. Heiner Keupp, der über Depression und Selbstausbeutung referierte. Weitere Vorträge hielten Prof. Dr. Antje Ducki von der Beuth Hochschule für Technik und der Psychologe Prof. Dr. Michael Bosnjak von der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Freien Universität Bozen. Anschließend wurden in vier parallelen Arbeitsgruppen anhand themenspezifischer Vorträge einzelne Aspekte zu Handlungsstrategien gegen psychische Erkrankungen in kleinen und mittleren Unternehmen diskutiert.
Am zweiten Konferenztag ging es vorrangig um Praxis der BGF in Kleinstbetrieben mit bis zu zehn Mitarbeitern und verschiedene Konferenzteilnehmer erklärten zum Beispiel wie Gastronomiebetriebe mit höchstens einer Handvoll Mitarbeitern durch geschickte Themensetzung sogar für externe Veranstaltungen gewonnen werden können. Die Verantstaltungsdokumentation fasst die weiteren wesentlichen Inhalte und Diskussionspunkte der Tagung zusammen.


Materialien und weiterführende Links

Datum der Veröffentlichung

24.01.2011

Themenbereiche/Forenbereiche

|

Quellen