Gute Lösungen in der Pflege

Internes Dokument

Gute Lösungen in der Pflege

Veröffentlichungsjahr:2005
Verfasser/Hrsg.Kunkel, K. & Müller, B.

In Deutschland denkt fast jede fünfte Pflegekraft ernsthaft daran, den Pflegeberuf vorzeitig aufzugeben. Gleichzeitig steigt aber der Bedarf an Pflegekräften. Neben den überdurchschnittlich hohen Krankenständen und Frühinvaliditätsdiagnosen, kann auch eine Zunahme von psychischen Erkrankungen der Beschäftigten im Pflegebereich beobachtet werden.

Aufgrund dieser Missstände hat das Forum „Gesundheitswesen und Wohlfahrtspflege“ mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) unter dem Schirm der Initiative für eine neue Qualität der Arbeit (INQA) Praxisbeispiele zur gesundheitsgerechten und qualitätsfördernden Gestaltung der Arbeit in der Pflege dokumentiert und ausgewertet.
Das Forum kommt zu dem Schluss, dass im Interesse einer nachhaltigen Entwicklung und einer qualitätiven Verbesserung die Arbeitsbedingungen in diesem Sektor weiterentwickelt werden sollten.



Materialien und weiterführende Links

Datum der Veröffentlichung

01.09.2005

Themenbereiche/Forenbereiche

| | |

Quellen