Indikatoren für arbeitsweltbezogene Gesundheitsberichterstattung

Internes Dokument

Indikatoren für arbeitsweltbezogene Gesundheitsberichterstattung

Veröffentlichungsjahr:Januar 2005
Verfasser/Hrsg.Julia Kreis, Wolfgang Bödeker/ BKK - Bundesverband (heute: BKK - Dachverband)

Die Europäische Union hat es sich zum Ziel gemacht, ein verlässliches Gesundheitsberichterstattungssystem zu entwickeln, welches längerfristig Daten über verschiedene Gesundheitssysteme, Krankheiten sowie Verhaltensweisen der Bevölkerung enthält.

Die arbeitsweltbezogene Gesundheitsberichterstattung schafft einen Überblick über den Gesundheitszustand der erwerbstätigen Bevölkerung. Auf dieser Basis können Handlungsbedarfe erkannt und Empfehlungen für Aktivitäten in Bezug auf die arbeitsbezogene Gesundheit abgeleitet werden. Außerdem stellt Gesundheitsberichterstattung ein Instrument dar, das Politikern dazu dient, spezifische Ziele zu definieren und das Erreichen dieser Ziele zu überprüfen.

Die BKK beschreibt in ihrem Report "Indikatoren für arbeitsweltbezogene Gesundheitsberichterstattung" die Notwendigkeit der Berichterstattung auf europäischer Ebene. Es werden Ziele formuliert wie beispielsweise einen generellen Überblick über den Gesundheitszustand der europäischen Bevölkerung zu bekommen. Außerdem werden Indikatoren wie Arbeitsunfälle benannt und eine Vergleichbarkeit der Daten besprochen.

Materialien und weiterführende Links

Datum der Veröffentlichung

01.01.2005

Themenbereiche/Forenbereiche

| |