Ottawa-Charta

Internes Dokument

Ottawa-Charta

Veröffentlichungsjahr:21. November 1986
Verfasser/Hrsg.Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Die Ottawa-Charta wurde auf der ersten internationalen Konferenz zur Gesundheitsförderung am 21. November 1986 in Ottawa erstellt und verabschiedet. Die Charta gilt auch heute noch als zentrales Dokument der Gesundheitsförderung. Innerhalb der Charta wird das Ziel „Gesundheit für alle bis zum Jahr 2000“ (und darüber hinaus) gesetzt. Außerdem wird an die Entwicklung von Strategien für die Gesundheitsförderung appelliert. In Eigenverantwortung sollen alle Menschen aktiv zu ihrer eigenen Gesundheit beitragen, gleichzeitig soll aber auch die Gesellschaft eine Verantwortungsrolle in der Gesundheitsförderung übernehmen.

Materialien und weiterführende Links

Datum der Veröffentlichung

01.01.2000

Themenbereiche/Forenbereiche

|

Quellen