Anzeige

iga.Report 43: iga.Barometer 2019


Mit dem iga.Barometer 2019 führt die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) ihre regelmäßigen Befragungen von Erwerbstätigen in Deutschland fort. In einer repräsentativen Umfrage wurden 2.000 Beschäftigte und Selbstständige u. a. nach ihrer Einschätzung zum Stellenwert der Arbeit, zu Handlungsspielräumen, zur Life-Balance oder zu Belastungen für Körper und Psyche befragt. Die Ergebnisse dieser sogenannten Sonntagsfragen liefern einen detaillierten Überblick über die Wahrnehmungen der Erwerbsbevölkerung und ermöglichen somit die Entwicklung zielgerichteter Präventionsansätze in der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Neben den standardisierten Sonntagsfragen beinhaltet das iga.Barometer 2019 einen Schwerpunkt zum Thema Sinn und Arbeit. Der Sinn der Arbeit spiegelt sich u. a. darin wider, wie stark die Arbeit im Mittelpunkt des Lebens steht. Die Ergebnisse des iga.Barometers 2019 legen nahe, dass die Arbeit zwar einen wichtigen, aber keinen zentralen Stellenwert im Leben einnimmt. Das wird auch dadurch deutlich, dass den Befragten andere Sinnquellen außerhalb der Arbeit und eine Balance zwischen Arbeit und Privatleben wichtig sind. Demnach scheint es keine generelle Überidentifizierung mit der Arbeit zu geben, aus der sich Gefahren für die Gesundheit ergeben könnten.

Foto auf Cover: ©9dreamstudio | Adobe Stock

Materialien und weiterführende Links

Datum der Veröffentlichung

01.05.2020

Themenbereiche/Forenbereiche