Veröffentlichung

Luxemburger Deklaration zur Betrieblichen Gesundheitsförderung

Die Luxemburger Deklaration zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union wurde am 27. bzw. 28. November 1997 in Luxemburg verabschiedet und 2005, 2007 und 2014 aktualisiert.
Die heutige Arbeitswelt befindet sich aufgrund von Faktoren wie dem demografischen Wandel, Globalisierung und Arbeitslosigkeit im Wandel. Dadurch ergeben sich Herausforderungen, denen sich Unternehmen stellen müssen. Das Europäische Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung hat es sich zur Aufgabe gemacht Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, Beschäftigten und die Gesellschaft dabei zu unterstützen, Wohlbefinden und Gesundheit am Arbeitsplatz zu sichern und zu fördern.
Mitglieder des Netzwerkes sind Organisationen aus allen 27 Mitgliedsstaaten der EU sowie der Schweiz. Zusammen wird eine Verbesserung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen, die Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung und die Stärkung persönlicher Kompetenzen angestrebt. Unternehmen haben die Chance mit der Unterzeichnung der Luxemburger Deklaration Teil dieses Netzwerkes zu werden.

Materialien und weiterführende Links

Datum der Veröffentlichung

01.01.2014

Themenbereiche/Forenbereiche