Unsere Sprechzeiten:

Klimawandel und Gesundheit – Auswirkungen auf die Arbeitswelt

Wie wird der Klimawandel unsere Arbeit verändern? Ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales beauftragtes Gutachten identifiziert klimawandelbedingte Herausforderungen für die Arbeitswelt, z. B. besonders betroffene Branchen und Arbeitsstätten sowie Risikogruppen.

Kapitel 4 „Klimaschutz- und Anpassungspotentiale in Unternehmen“ behandelt die Stellschrauben betriebliches Gesundheitsmanagement, Arbeitsschutz, betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention sowie betriebliches Wiedereingliederungsmanagement. Dort heißt es auf Seite 19 grundlegend: „Im Arbeitsschutzgesetz ist beschrieben, dass Gefährdungen an ihrer Quelle zu bekämpfen sind (§4) (83). Demgemäß stellt die Begrenzung der Erderwärmung durch Klimaschutz eine wichtige Präventionsmaßnahme im Arbeitsschutz dar.“

Dem Programm ARBEIT: SICHER + GESUND (ASUG) dient das Gutachten als Grundlage für das Thema „Auswirkungen des Klimawandels auf die Arbeitswelt“. Pro Thema sollen in einem kollaborativen Prozess neue Ideen und praktische Lösungen erarbeitet werden, um Arbeitsplätze den sich ändernden Arbeitsbedingungen entsprechend sicher und gesund zu gestalten.


► Materialien und weiterführende Links:

Zur Meldung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Zum Gutachten „Klimawandel und Gesundheit – Auswirkungen auf die Arbeitswelt“

Zur Themenseite „Klimawandel“ des Programms ARBEIT: SICHER + GESUND (ASUG