Initiierung und Vorbereitung

Initiierung und Vorbereitung

Anhand der folgenden Fragestellungen stellen wir Ihnen hilfreiche Werkzeuge für die Initiierungsphase zur Verfügung. Unsere Factsheets (PDF) geben Ihnen immer einen ersten kurzen Überblick, was Sie in dem jeweiligen Werkzeug erwartet und für wen es hilfreich sein kann.

Eine gute Vorbereitung zur Initiierung eines Netzwerks ist Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Aufbau Ihres Netzwerks. Um ein Gesundheitsnetzwerk zu gründen, braucht es zunächst eine:n Initiator:in. Diese Phase kennzeichnet sich unter anderem durch die Entwicklung einer Netzwerkvision und das Ansprechen von potenziellen Netzwerkpartner:innen. Gleichzeitig sollten Sie sich überlegen, welchen Mehrwert Ihr Netzwerk den Mitgliedern und den Betrieben bietet.


 

Werkzeuge für die Initiierungsphase

Welche Voraussetzungen müssen für eine erfolgreiche Netzwerkarbeit gegeben sein?

Was ist die Vision/Mission des Netzwerkes?

Warum ist ein Netzwerkziel erforderlich und welche Ziele soll unser Netzwerk erreichen?

Finden Sie hier dazu passende Werkzeuge aus der Evaluationsphase.

Wie und warum können kommunale Akteur*innen für Gesundheitsnetzwerke gewonnen werden?

Wie können Netzwerkpartner*innen angesprochen und überzeugt werden, dem Netzwerk beizutreten?

Wie machen es die anderen?

  • Hier finden Sie eine Übersicht über die 6 unterschiedlichen Netzwerke und wie diese aufgebaut und strukturiert sind: Gesamtübersicht Netzwerksteckbriefe (Excel, 160 KB)
  • Leitfaden zur Gründung lokaler BGM-Netzwerke (PDF, 8,9 MB)

zurück zur Übersicht "Netzwerkarbeit"